Kurzaufenthalt in Canterbury: Wandern, Wein und Wallfahrtsorte in der Grafschaft Kent

Der North Downs Way verläuft zwischen Farnham und Dover entlang eines hohen Kalksteinkamms mit Blick auf die Landschaft The Weald. Er führt durch wunderschöne, typisch englische Landschaften – ein Mix aus sanftem Hügelland, Wäldern mit herrlichem Eichen-, Eschen- und Buchenbestand, Apfelbaumwiesen, Hopfenfeldern, historischen und heiligen Stätten – und in das ehrwürdige Canterbury, eine Stadt die wandernde Pilger seit Jahrhunderten willkommen heißt.

Das in der Südostspitze von England gelegene Canterbury besitzt eine der ältesten Kathedralen des Landes mit dem jährlich von zahlreichen Wallfahrern aufgesuchten Schrein des im Jahr 1170 ermordeten Erzbischofs Thomas Becket. Die lebendige Universitätsstadt hat einige der schönsten mittelalterlichen Bauwerke Englands zu bieten, ebenso wie schöne Parks, faszinierende Museen und eine hervorragende Gastro-Szene mit regionalen Spezialitäten aus lokal erzeugtem frischem Gemüse, Real Ales und Whitstable Austern. Und natürlich gibt es reichlich Möglichkeiten zum Wandern und für Erkundungen zu Fuß, mit verschiedenen Touren, die durch die Stadt, entlang der Flussufer und durch die hübsche für Kent typische ländliche Umgebung führen.

Tourübersicht

Die nachstehenden Symbole geben Auskunft über die Streckenlänge, den Schwierigkeitsgrad und die Thematik dieser Tour.

Tage

2-4

Streckenlänge

Wanderungen zwischen 5 km und 16 km

Schwierigkeitsgrad

Mittel

Landschaft

Sanfte Hügellandschaften / Zusammenhängende Dörfer & Kleinstädte / Städte erkunden

Thema

Geschichte / Essen & Trinken / Wallfahrt

Aktivitäten und Erfahrungen

Wandern / Kulturgeschichte

Kurzaufenthalt in Canterbury: Wandern, Wein und Wallfahrtsorte in der Grafschaft Kent

Hier finden Sie alles zur Vorbereitung Ihrer Wander- und Entdeckungstour in Canterbury und der North Downs Region. Für weitere Informationen klicken Sie bitte unten auf die blauen pfeilförmigen Schaltflächen. Über den Button „In meinem Rucksack speichern“ oben auf der Seite können Sie diese Route speichern, um sie sich später erneut anzusehen.

Tourdetails

Diese Tour wird vom Reiseveranstalter Compass Holidays veranstaltet, der auf Wander-, Rad- und Aktivurlaube sowie Kurzaufenthalte mit einer umfangreichen Vielfalt an Destinationen im Vereinigten Königreich, dem restlichen Europa und der ganzen Welt spezialisiert ist.

Dank mehr als 30 Jahren Erfahrung ermöglicht Ihnen Compass Holidays, Geschichte, Kultur und Natur an einigen der schönsten und erstaunlichsten Orte der Welt hautnah und eingehend zu erleben.

Compass organisiert Ihre komplette Tour: Sie müssen nur für die Anreise bis zu Ihrem Ausgangspunkt sorgen.

 

Inbegriffene Leistungen

  • Alle Unterkünfte der angegebenen Kategorie inkl. Frühstück.
  • Gepäckbeförderung (sofern anwendbar).
  • Komplettes Tour-Paket.
  • Smartphone-App mit GPS-Routen.
  • Rund-um-die-Uhr-Hotline bei Notfällen.
  • NICHT EINGESCHLOSSEN: Mittagessen, Abendessen und Getränke; Eintrittsgebühren; Fahrten mit Bus und/oder Fähre, sofern nicht anderweitig angegeben; Kurtaxen, sofern erhoben.

Route

Bei dieser selbstgeführten Tour befindet sich Ihre Unterkunft in Canterbury. Der Kurzaufenthalt umfasst drei Rundwanderungen entlang von Abschnitten des North Downs Way und anderen Wanderwegen und bietet Ihnen die Möglichkeit, in die bewegte Geschichte der Region einzutauchen, durch herrliche Landschaften zu streifen sowie köstliche lokale Spezialitäten und Getränke zu probieren. Die Reise ist sehr flexibel ausgelegt: es sind Aufenthaltslängen von zwei, drei oder vier Tagen möglich; die nachfolgende Tour-Zusammenstellung dient dabei lediglich als Vorschlag.

1. Tag Ankunft in Canterbury

Das geschichtsträchtige Canterbury lässt sich von London aus mit dem Zug in einer Stunde erreichen. Bummeln Sie durch mittelalterliche Straßen und Gassen, der zum Teil noch von einer uralten Stadtmauern umgebenen Innenstadt, in deren Herzen sich majestätisch die berühmte Kathedrale erhebt, die Mutterkirche der Church of England. Überall in der Stadt finden Sie einladende alte Pubs und Restaurants, in denen Sie die für Kent typischen kulinarischen Spezialitäten genießen können.

Übernachtung in Canterbury.

 

2. Tag Canterbury: Streifzug in östlicher Richtung

Sie verlassen heute die Stadt in östlicher Richtung und durchstreifen deren idyllische ländliche Umgebung. Dabei wandern Sie entlang von Abschnitten des North Downs Way und kommen durch hübsche alte Dörfer wie Bekesbourne und Littlebourne, mit uralten Kirchen und einladenden Pubs. Sie laufen durch sanfte Hügellandschaften ohne größere Steigungen, vorbei an wogenden Feldern und Viehweiden, hübschen reetgedeckten Cottages und schattigen Waldstücken.

Wanderung: 16,3 km (kürzere Optionen möglich). Übernachtung in Canterbury.

3. Tag Canterbury: Rundwanderung um Chartham

Das malerisch an einem Fluss gelegene Dorf mit seinem hübschen Dorfanger, seiner mittelalterlichen Kirche, und alten Papiermühle

ist nur eine kurze Bus- oder Bahnfahrt von Canterbury aus entfernt und der perfekte Ausgangspunkt für eine ländliche Rundwanderung entlang von Teilen des Stour Valley Walk und des North Downs Way.

Vom Dorf aus laufen Sie den Fluss entlang und gelangen auf Waldwegen bis zur allerersten gemeinschaftlich bewirtschafteten Obstplantage des Landes: der No-Man’s Orchard Zudem kommen Sie am Weingut Chartham Vineyard vorbei – hier können Sie vor Ort (samstags) an einer kostenlosen Verkostung verschiedener preisgekrönter Weine teilnehmen und Wein direkt vom Erzeuger erwerben.

Wanderung: 8 km. Übernachtung in Canterbury.

 

4. Tag Canterbury Skulpturenpfad

Heute verbringen Sie den Tag in der Stadt und lernen diese von ihrer kreativsten Seite kennen: entlang des Canterbury Sculpture Trail. Diese Tour führt Sie durch alte Straßen, den Fluss entlang, durch friedliche Parks und weniger überlaufene Ecken außerhalb der Innenstadt vorbei an mehreren Kunstwerken – einige mit Sitzmöglichkeiten zum Einlegen einer Pause, andere verkörpern berühmte Persönlichkeiten der Stadtgeschichte… Halten Sie Ausschau nach der Bronzefigur „Chaucer in Canterbury“ und „Alluvia“, einer Kreation aus Kunstharz und Glas am Grunde des Flusses Great Stour.

Wanderung: 5 km. Sie übernachten in Canterbury oder kehren nach Hause zurück.

Unterkunft

Bei Ihrem Kurzaufenthalt in Canterbury übernachten Sie entweder in einem 3-Sterne-B&B, Hotel oder Gasthaus.

Essen & Trinken

In Canterbury gibt es eine Vielzahl verschiedener Einkehrmöglichkeiten, von gehobenen Restaurants bis hin zu Gastro-Pubs, kleinen Cafés und Feinkostläden. Halten Sie vor allem Ausschau nach in Kent erzeugten Weinen, Craft Bieren und frisch gefangenem Fisch und Meeresfrüchten – insbesondere Austern aus dem nahe gelegenen Whitstable.

Aktivitäten

Der Schwierigkeitsgrad dieser Tour, die durch hügelige Landschaften mit einigen steileren Abschnitten führt, ist als mittel einzustufen.

Wanderungen
  • Rundwanderung ab Canterbury über Bekesbourne und Littlebourne, 16,3 km (kürzere Routen möglich)
  • Chartham Rundwanderung, 8 km
  • Canterbury Sculpture Trail, 5 km

Erfahrungen

Entlang der Strecke gibt es verschiedene Orte zu besichtigen. Wir haben die Highlights ausgewählt und können Ihnen auf Wunsch Eintrittskarten/Tickets beschaffen.

  • Kathedrale von Canterbury – Eine der ältesten Kirchen Englands, die seit dem Mittelalter eine bedeutende Pilgerstätte ist und bis heute eine aktive Kirchengemeinde besitzt.
  • Abtei St Augustine’s Abbey – Malerische Klosterruine direkt vor den Stadtmauern und Grabstätte angelsächsischer Könige von Kent – gehört zusammen mit der Kathedrale und der St Martin’s Kirche zur Canterbury UNESCO-Weltkulturerbe-Stätte.
  • Chartham Weingut – Familiengeführtes Weingut mit Hofladen, in dem Sie samstags an kostenlosen Verkostungen teilnehmen und preisgekrönte Weine kaufen können.

Westgate Parks – Park, der sich aus vier Teilen zusammensetzt: Westgate Gardens, Tannery Field, Toddler’s Cove und Bingley Island Local Nature Reserve und in der Mitte vom Fluss Great Stour durchflossen wird.

Anreise

Canterbury West (Westbahnhof) ist ein denkmalgeschützter Bahnhof mit Anschluss an die South Eastern Rail Line. Es gibt eine regelmäßige Bahnverbindung zu den Londoner Bahnhöfen London Charing Cross und London St Pancras International mit einer Fahrzeit von ca. 1 Stunde. Zudem fahren Züge von London Victoria und St Pancras International aus zum Canterbury East Railway Station (Ostbahnhof).

Die Straßenanbindung ist ebenfalls hervorragend. Über die Autobahn M2 erreichen Sie Canterbury schnell und bequem.

Tipps

Der Schwierigkeitsgrad dieser Tour ist als mittel einzustufen. Diese Tour wird von April bis Oktober angeboten.

Um jede Wanderung auch wirklich genießen zu können, sollten Sie darauf achten, sich richtig zu kleiden. Meiden Sie möglichst Nähte und Knöpfe an empfindlichen Körperstellen. Wanderkleidung sollte Feuchtigkeit vom Körper nach außen ableiten. Sweatshirts, dünne Pullis und atmungsaktive Jacken sind an kühleren Tagen ideal. Nehmen Sie eine leichte wasserdichte Jacke und Hose mit, falls es regnen sollte. An heißen Tagen empfehlen wir, an Kopfschutz, Sonnenbrille und Sonnencreme zu denken.

Wir empfehlen Ihnen, die Öffnungszeiten und Buchungseinschränkungen vor Ihrer Abreise zu überprüfen.

Bitte nutzen Sie nachstehende Links, um sich über aktuelle Verhaltensregeln zu informieren

Countryside Code (Verhaltensregeln in der Natur)

COVID-19 Verhaltensregeln

Karten, Wanderführer und Merchandising

Der offizielle Wanderführer und die Karte für die Wanderstrecke sind ebenso wie Geschenkartikel und andere Artikel im National Trails Shop erhältlich.