Cymraeg

Cotswold Way: Von Chipping Campden nach Winchcombe

Auf dieser fünftägigen Tour erkunden Sie den herrlichen nördlichen Abschnitt des Cotswold Way mit einer Reihe von kurzen Wanderungen durch die grüne Hügellandschaft, auf dem berühmten Steilhang der Region und durch reizende Marktflecken und entzückende Dörfer. Entspannen Sie sich, gehen Sie die Wanderungen in Ruhe an und genießen Sie die ländliche Idylle Englands.

Der Cotswold Way bietet eine mehr als 100 Meilen lange märchenhafte Wanderung mit Fernblicken und führt durch malerische Dörfer und vorbei an antiken Stätten. Der gesamte National Trail führt von Chipping Campden nach Bath und kann bis zu 10 Tage in Anspruch nehmen. Wir haben eine verkürzte Fünftagestour zusammengestellt, auf der Sie den Anfang dieses populären National Trail erkunden.  Sie legen zu Fuß insgesamt eine Strecke von 39 km zurück und wandern dabei durch eine herrliche Landschaft, oft am Rand des Cotswold-Steilhangs entlang. Am Ende jeder Etappe steigen Sie in reizende Marktflecken und entzückende, dank des Cotswold-Stone golden schimmernde Dörfer ab.

Sie entdecken eine Gegend, die einst Triebfeder der Wirtschaft im mittelalterlichen England war, was der hochwertigen Wolle der einheimischen Cotswold-Schafe zu verdanken war, und streifen durch Weide- und Waldland, das zahlreichen Schriftstellern und Künstlern des 19. Jh.s als Inspirationsquell diente. Heute ist die Landschaft geschützt, jedoch belebt mit Wanderern, die ihre Wege erkunden und lokale Spezialitäten sowie kulturelle und künstlerische Highlights genießen möchten.

Tourenübersicht

Die Symbole unten geben Hinweis auf die Streckenlänge, den Schwierigkeitsgrad und das Thema dieser Route.

Entfernung

39

Tage

5

Schwierigkeitsgrad

Einfach

Thema

Geschichte/Essen und Trinken

Landschaft

Dörfer und Städte an der Strecke

Cotswold Way: Von Chipping Campden nach Winchcombe

Hier finden Sie alles, was Sie benötigen, um Ihr ganz persönliches Wanderabenteuer zu planen. Für weitere Informationen klicken Sie auf die blauen Registerkarten unten. Um diese Route zur späteren Anzeige zu speichern oder als PDF herunterzuladen, nutzen Sie den Button „In meinem Rucksack speichern“ oben auf der Seite.

Route

Jeder der ausreichend fit ist, kann diesen verkürzten, 39 km langen Abschnitt des Cotswold Way zurücklegen. Zwei Tage sind für den Besuch der malerischen Städte Chipping Campden und Winchcombe vorgesehen. Die restlichen drei Tage verbringen Sie auf dem Cotswold Way National Trail. Sie erwarten gut befestigte Wege mit einigen steilen Auf- und Abstiegen.

Tag 1: Chipping Campden

Sie verbringen den Tag bei der Erkundung der Highlights dieser alten Stadt, die mit einer Fülle an architektonischen Juwelen aus honigfarbenem Cotswold-Stone aufwartet, die einst Händler erbauten. Die St James’ Church aus dem 15. Jh. ist eins der schönsten Beispiele Englands für gotische Baukunst, die in der Blütezeit des Wollhandels errichtet wurden, und die Woolstaplers’ Hall aus dem 14. Jh., die sich nun in Privatbesitz befindet, ist der Ort, an dem einst internationale Händler zusammentrafen. Die Old Silk Mill in der Sheep Street bewahrt heute noch alte Handwerkstechniken, und die entzückende, seitlich offene Markthalle wird auch heute noch genutzt.

Tag 2: von Chipping Campden nach Broadway

Verlassen Sie die Stadt und nehmen Sie den Cotswold Way National Trail auf den Steilhang, wo Sie atemberaubende Ausblicke vom Dover‘s Hill genießen.
In Kürze erreichen Sie den Broadway Tower, der 1798 errichtet wurde. Wenn Sie diesen besteigen, können Sie 10 englische Grafschaften überblicken. Anschließend steigen Sie ab ins Dorf Broadway mit seinen mit Glyzinien überrankten Häusern, der Kirche aus dem 12. Jh. und dem Lygon-Arms-Landhotel, in dem während des englischen Bürgerkriegs sowohl König Karl I. als auch sein Gegner Oliver Cromwell übernachteten. 8 km/5 Meilen.

Tag 3: von Broadway nach Stanton

Von Broadway führt der Cotswold Way wieder hinauf auf den Steilhang. Nehmen Sie den Fußweg für einen Abstecher zum Snowhill Manor, einem Tudor-Herrenhaus, das eine Fülle an Kunst- und Kunsthandwerksobjekten sowie Militaria bewahrt, die der frühere Eigentümer Charles Page Wade nach dem Ersten Weltkrieg zusammentrug. Kehren Sie nun durch den Littleworth Woods zum Fernwanderweg zurück, auf dem Sie zur eisenzeitlichen Hügelfestung Shenberrow Camp gelangen. Von dort geht es bergab zum reizenden Dorf Stanton, dessen Häuser fast ausschließlich aus Cotswold-Stone gebaut sind. Die Kirche aus dem 12. Jh. lohnt einen Besuch. 8 km/5 Meilen.

Tag 4: von Stanton nach Winchcombe

Sie beginnen Ihren Tag in der Parklandschaft des Stanway Estate mit dem elisabethanischen Herrenhaus, der Toreinfahrt aus der Zeit Jakobs I., der Zehntscheune und der alten Kirche. Nach einem Bummel durch das Dorf Wood Stanway und einem steilen Aufstieg auf den Steilhang werden Sie mit einem weiten Ausblick über das Vale of Evesham bis zu den Malverns belohnt. Sie passieren die eisenzeitliche Hügelfestung Beckbury Camp und steigen dann ab zu den Ruinen von Hailes Abbey, die 1246 gegründet wurde und im Mittelalter ein wichtiges Pilgerziel war. Zum Abschluss des Tages geht es durch hügeliges Weideland bis nach Winchcombe. 13 km/8 Meilen

Tag 5: Winchcombe-Rundwanderung

Ihre Entdeckungstour durch die sächsische Stadt Winchcombe beginnt mit dem Besuch des nahen Sudeley Castle. Dieses wurde im 12. Jh. errichtet, im 16. Jh. von den Tudors besetzt, im englischen Bürgerkrieg zerstört und im 19. Jh. von einheimischen Handschuhmachern restauriert. Am Nachmittag kehren Sie kurz in die Stadt zurück und nehmen dann den Winchcombe Way zum Belas Knap, einen beeindruckenden Beispiel für ein jungsteinzeitliches Megalithgrab, das zirka 5000 Jahre alt ist. Dann geht es zurück nach Winchcombe. Folgen Sie hierzu den Schildern mit der Eichel, der Wegmarkierung des Cotswold Way National Trail. 10 km/6 Meilen

Unterkunft

Die Cotswolds sind bei Touristen aus aller Welt unglaublich beliebt. Daher gibt es zwar zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten, die aber am Cotswold Way entlang schnell ausgebucht sind. Am Weg finden Sie Pubs, Hotels, B&Bs, Cottages, Campingplätze und Jugendherbergen: Für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Planen Sie sorgfältig und versuchen Sie, Ihr Quartier möglichst nah am Ausgangspunkt und am Ziel jeder Tagesetappe zu buchen.

 

Anreise

Mit dem Flugzeug/mit der Bahn

Die am günstigsten gelegenen Flughäfen, um in die Cotswolds zu gelangen, sind Birmingham und Bristol, jeweils ungefähr 1 bis 1 Std. 30 Min. mit dem Pkw entfernt. Von den größten Londoner Flughäfen ist die Region am besten von Heathrow aus zu erreichen.

Der Cotswolds Way liegt im Zentrum des britischen Bahnnetzes mit Fernzügen von London, den Midlands sowie Nord-, Süd- und Westengland.
Moreton-in-Marsh ist der Chipping Campden nächstgelegene Bahnhof, an dem Fernzüge halten. Zum Startpunkt Ihrer Tour müssen Sie daher mit dem Bus oder einem Taxi fahren.

Die Cotswolds sind an ein umfassendes Straßen- und Bahnnetz angebunden und somit leicht von London, den Midlands und dem Südwesten Englands zu erreichen. Wenn Sie mit dem Pkw unterwegs sind, befindet sich der Ausgangspunkt in Chipping Campden in der Nähe der Autobahnen M5 und M40.

Tipps

Diese fünftägige Tour wurde konzipiert, um Sie die Landschaft entdecken und die einzigartige, reichhaltige Geschichte der Cotswolds auf einer Reihe kurzer, jedoch spektakulärer Wanderungen, die Sie in gemütlichem Tempo zurücklegen können, genießen zu lassen. Der Cotswold Way National Trail ist gut markiert, ihm lässt sich leicht folgen, weshalb er sich optimal für begeisterte Wanderer, die ausreichend fit sind, eignet. Im Frühling locken von Blauglöckchen übersäte Wiesen, im Sommer lange Sonnentage, im Herbst die spektakuläre Farbenpracht der Bäume und im Winter frostige Sonnenaufgänge und prasselnde Kamine in den Pubs. Unterschätzen Sie die steilen Aufstiege nicht. An manchen Tagen müssen Sie mehr als 800 Fuß Höhenunterschied bergauf bewältigen.

Essen und Trinken

Die Cotswolds sind eine klassische englische „Foodie“-Destination mit großartigen Cafés, Pubs, traditionellen Landgasthöfen, Bäckereien, Bauernläden, Bauernmärkten und mitunter einem Sternelokal in den meisten Städten und Dörfern. Zu den lokalen kulinarischen Favoriten gehören Single Gloucester Cheese, Gloucester Old Spot Pork, Tewkesbury Mustard, Bibury Trout, Stinking Bishop Cheese, Hobbs House Bread, Cotswolds Dry Gin und Cotswolds Single Malt Whiskey.

 

Karten, Wanderführer und Merchandising

Den offiziellen Wanderführer und Karten für den Weg bekommen Sie im National Trails Shop , wo Sie auch eine umfangreiche Auswahl an Geschenkartikeln und anderen Merchandising-Produkten finden.

Routenkarte

Zeigen Sie Informationen auf der Karte durch Markieren der Kästchen im Kartenfilter an. Ziehen Sie die Karte und benutzen Sie das Zoom-Tool zum Navigieren.

Zu Ihrem Routenplaner unten hinzugefügt

Distance calculator

Distance measured: - Miles (- km)

Get route gradient profile

Generate
Kartenfilter

Individualisieren Sie Ihre Tour
 mit unseren Filtern.

Kartenfilter

Toggle between the options below to show available markers.

General info Equestrian Info Cycling Info

Unterkunft

Interessenspunkte

Serviceleistungen

Routes

Unterkunft

Interessenspunkte

Transport

Unterkunft

Interessenspunkte

Transport

The custom route elevation is created when you use the distance calculator (above) to draw a line.

Andere Routen, die Sie interessieren könnten

Sie suchen nach etwas Ähnlichem? Hier einige Vorschläge, die Ihnen gefallen könnten ...